Die Jugendabteilung Fußball des Sportverein Nörvenich 1919 e.V


Ein 75-jähriges Vereinsjubiläum ist nicht nur ein Meilenstein in der Geschichte eines Vereins, sondern das heißt auch 75 Jahre Jugendarbeit eines Vereins.

Besonders in den letzten Jahren wurde hier beim SV Nörvenich 1919 e. V. einiges geleistet.

Es wurden sehr viele Erfolge bei Kreismeisterschaften in der Halle sowie im Freien erreicht und 1989 wurde die Jugendabteilung des SV Nörvenich mit dem Sepp-Herberger-Preis ausgezeichnet, mit dem alljährlich ein Fußballverein für seine vorbildliche Jugendarbeit belohnt wird.

Unser alljährliches Osterturnier ist seit einigen Jahren zum größten Turnier seiner Art in der ganzen Bundesrepublik angewachsen. Seit 1990, dem 20. Osterturnier, ist es international. Der damalige Jugendleiter Wolfgang Dembsky sorgte dafür, dass das Turnier auch außerhalb des Kreises Düren bekannt wurde. Erstmals nahmen auch Vereine aus Nachbarkreisen und -ländern teil. In diesem Jahr fand bereits das 24. Internationale Hallenfußballturnier statt. An diesem Turnier nahmen insgesamt 53 Mannschaften aus dem Dürener, Aachener und Kölner Raum, aus Recklinghausen, Viersen, Essen, Koblenz sowie sowie aus Belgien teil. Mit dieser großen Teilnehmerzahl ist nun jedoch die Höchstteilnehmerzahl fast erreicht, da es ansonsten nicht mehr möglich sein wird, einen vernünftigen Turnierplan zu erstellen.

In den letzten Jahren wurden seitens der Jugendabteilung Spielgemeinschaften aller Mannschaften mit den Vereinen BSV Wissersheim und Viktoria Hochkirchen gebildet. Seit letztem Jahr besteht die Zusammenarbeit mit Wissersheim nur noch im Bereich der D-Jugendlichen, da Wissersheim wieder genug Jugendspieler hat, um die E- und F-jugendlichen unter eigenem Namen spielen zu lassen. Im Bereich der E- und D-Jugend spielen zur Zeit je 2 Mannschaften, für die F-Jugend ist eine Mannschaft gemeldet. Unsere Kleinsten, die Bambinis (im Alter von 4-6 Jahren), spielen zur Zeit nur Freundschaftsspiele.

Unsere B- und C-Jugendlichen spielen in Kelz und Hochkirchen, mit denen wir in diesem Bereich Spielgemeinschaften bilden. Unsere A-Jugend mußten wir in diesem Jahr aus dem laufenden Wettbewerb zurückziehen, da hier eine Spielgemeinschaft mit der SG Neffeltal gebildet wurde, deren Scheitern sich aber schon kurz nach Beginn der Saison abzeichnete. Alle Versuche, die Jugendlichen weiter in einer Mannschaft spielen zu lassen, scheiterten aber leider.

Wie in nahzu allen Abteilungen des SV Nörvenich 1919 e.V. besteht auch in der Jugend-abteilung ein Mangel an Trainern und Betreuern. Eigentlich ist es sehr schade, denn Jugendarbeit macht wirklich Spaß. Vielleicht findet sich auf diesem Wege der eine oder andere, der bereit ist ehrenamtlich in der Jugendarbeit mitzuarbeiten.